Caroline Mathias und Raúl Palladino

 In Blog

Caro und Raúl werden am 17. Oktober Musikalitätsworkshops und am 18. Oktober einen Vals Workshop veranstalten. Nähere Infos durch Klick auf die links.

Musikalitätsworkshops

Wir unterrichten seit mehr als 3 Jahren gemeinsam Musikalität für Tangotänzer. Wir glauben fest daran, dass die Musik von Beginn der Reise jedes Schülers an genossen und interpretiert werden kann – und den Prozess des Lernens und Übens der Technik dynamischer und angenehmer machen kann!

Viele Führende erreichen einen Punkt in ihrem Tango, an dem sie das Gefühl haben, dass ihr Tanz abwechslungsreicher sein könnte oder dass sie dazu neigen, dieselben Muster zu wiederholen.

Natürlich ist die Schönheit der Tangomusik die instinktive, sogar emotionale Reaktion, die sie in uns hervorruft. Wenn wir uns jedoch nur auf unsere Instinkte verlassen, bleiben wir oft innerhalb unserer Gewohnheiten oder unserer Komfortzone und es kann schwierig sein, unser Sortiment zu erweitern.

In diesen Kursen werden wir die Strukturen und Muster der Tangomusik untersuchen – die oft da sind, um dem Gesellschaftstänzer zu helfen! – damit wir beim Tanzen mehr Entscheidungen treffen können. Die Schüler haben mehr Werkzeuge zur Hand, mehr Optionen in Reichweite, damit sie ihren Tango an die Musik, an ihren Partner und an den Raum anpassen können.

In jeder Klasse behandeln wir eine Kombination aus
• Eigenschaften der Orchester
• Betonung
• Melodien und “zweite Melodien”
• das Verhältnis von Melodie und Rhythmus
• Auftakt und andere Strukturelemente
• Phrasen und Schließen der Phrasen
• Unverwechselbare Enden jedes Orchesters.

Viele Führende erreichen einen Punkt in ihrem Tango, an dem sie das Gefühl haben, dass ihr Tanz abwechslungsreicher sein könnte oder dass sie dazu neigen, dieselben Muster zu wiederholen – diese Klassen werden helfen! Und das Wissen über die Musik hilft den Anhängern, ihre Bewegung wirklich zu füllen, ihre Momente zum Verschönern auszuwählen und die Entscheidungen zu verstehen, die der Anführer trifft.

Raúl

Ich tanze, weil mir Worte nicht reichen.

Und ich möchte diese subtile Sprache, die wir Tango nennen, mit allen Menschen teilen, die bereit und offen für diese Erfahrung der Verbindung sind

Ich betrachte mich als Künstler und ich sage es mit Sicherheit, aber auch mit Demut.
Seit meiner Kindheit habe ich Kunst als Ausdruck meiner Gefühle betrachtet, als eine Form der Therapie durch die Künste.
Dies brachte mich schon in jungen Jahren dazu Theater, Musik und Tanz zu studieren. Mit 15 Jahren habe ich Tango gefunden und seitdem habe ich nicht mehr aufgehört zu tanzen!
Ich habe mehr als 10 Jahre in meinem geliebten DNI Tango gearbeitet, der mein Zuhause in Buenos Aires war. Ich nahm an Shows mit der Cía DNI teil und hatte die Ehre, die Bühne mit unglaublichen Künstlern zu teilen, von denen ich so viel gelernt habe.

In den letzten Jahren kehrte ich zur Musik zurück und schloss mich dem Regisseur und Komponisten Juan Pablo Greco an.

Gemeinsam mit Caroline haben wir eine Methode entwickelt, um unser musikalisches Wissen an Tänzer weiterzugeben. Wir machen das seit mehr als drei Jahren zusammen. Und selbst in Quarantäne unterrichteten wir jede Woche weiter über Zoom.

Ich tanze, weil mir Worte nicht reichen.
Und ich möchte diese subtile Sprache, die wir Tango nennen, mit allen Menschen teilen, die bereit und offen für diese Erfahrung der Verbindung sind –
• mit sich selbst
• mit dem anderen
• mit dem Raum
• mit der Musik
• mit allem

Meine Liebe und Hingabe zur Übertragung dieses Tanzes ist meine Flagge.
Die Technik ist das Werkzeug, um einen warmen und freundlichen Dialog zwischen Tänzern zu entwickeln.
Die Musik ist das Vehikel der Inspiration und der Schwingungen, die uns verbinden.
Die Umarmung ist unser Zuhause.

Ich freue mich so sehr darauf, Euch zu sehen!

Caro

Tango lädt uns ein, uns tief mit unserem eigenen Körper zu verbinden, mit unserem Partner zu kommunizieren, vollständig im gegenwärtigen Moment zu sein und die instinktive Verbindung zwischen Musik und Bewegung zu erfahren.

Ich bin eine Tänzerin und Lehrerin aus Herefordshire, einer ländlichen, wunderschönen Grafschaft in Großbritannien. Ich habe in London und Buenos Aires Tanz gelernt und nachdem ich viele Jahre vom Tango fasziniert war, hatte ich 2015 die Gelegenheit, mich der Familie der weltberühmten DNI Tango School and Company anzuschließen. Ich habe die Geschichte des Tangos bei CETBA studiert die auch auf die Sozialgeschichte und Folklore eingeht, die ihn umgeben. Tango wird auf der ganzen Welt getanzt, ist aber reicher, wenn wir erkennen, woher er kommt!

Tango lädt uns ein, uns tief mit unserem eigenen Körper zu verbinden, mit unserem Partner zu kommunizieren, vollständig im gegenwärtigen Moment zu sein und die instinktive Verbindung zwischen Musik und Bewegung zu erfahren.

Ich bin absolut fasziniert und verliebt in die Arbeit, die ich mache. Es war eine sehr intensive und kraftvolle Erfahrung, in Buenos Aires allein zu sein. Ich erkundete meine eigene Tanzpraxis, untersuchte die Online-Pädagogik, um Schüler auf der ganzen Welt zu erreichen … und vermisste die Umarmung des Tangos so sehr, sehr!

Es gibt viele Dinge, an denen wir arbeiten können, die spezifisch für die Tangotechnik sind; Musikalität; Improvisation im Gesellschaftstanz; die Rollen des Führers und Nachfolgers. Indem wir unseren Körper bewusst bewohnen und lernen, im Tanz mit all seinen Veränderungen und Herausforderungen präsent zu sein, können wir uns auch in unserer täglichen Lebensweise wohler und ausdrucksvoller fühlen. Wie Sie wissen, ist es dem Leben sehr ähnlich, wenn Sie schon länger Tango tanzen!

Vielen Dank!
Abrazo grande

Caro y Raúl

English original

Musicality group classes

We have taught musicality for tango dancers together for more than 3 years. We believe very strongly that the music can be enjoyed and interpreted from the very beginning of each student’s journey – and can make the process of learning and practicing technique more dynamic and enjoyable!

Of course the beauty of tango music is the instinctive, even emotional response it creates in us. But if we rely only on our instincts, we often stay within our habits or our comfort zone and it can be difficult to expand our range.

In these classes we will examine the structures and patterns of tango music – which are often there to help the social dancer! – so we can make more decisions as we dance. Students find they have more tools ‘to hand’, more options within reach so they can adapt their tango to the music, to their partner, and to the space.

In each class we cover a combination of: characteristics of the orchestras; models of marcation; melodies and ‘second melodies’; the relationship of the melody and rhythm; anacrusis and structural elements; phrases and closing the phrases; distinctive endings of each orchestra.

Many leaders reach a point in their tango when they feel their dance could be more varied, or that they tend to repeat the same patterns – these classes will help! And knowledge of the music helps followers to really fill their movement, to choose their moments to embellish, and to understand the decisions the leader is making. 

Raúl
I consider myself an artist and I say it with security, but also with humility. Since childhood I have looked to art as a way of expressing my emotions, like a form of therapy through the arts. This brought me to study theatre, music and dance from a young age. At 15 years old I found tango, and I have not stopped dancing since! I worked in my beloved DNI Tango, which was my home in Buenos Aires, for more than 10 years. I participated in shows with the Cía DNI and had the honour of sharing the stage with incredible artists, from whom I learned so much. 
In the last few years I returned to music, joining the ranks of the director and composer Juan Pablo Greco. 

Together with Caroline, we have developed a method to transmit our musical knowledge to dancers. We have done this together for more than three years. And even in quarantine, we continued to teach via Zoom every week. 
I dance because words are not enough for me. And I want to share this subtle language we call tango, with all the people who are willing and open to this experience of connection -with yourself with the ‘other’with the spacewith the musicwith everything. 
My love and dedication to transmitting this dance is my flag. The technique is the tool for developing a warm and friendly dialogue between dancers. The music is the vehicle of inspiration, and the vibrations which unite us. The embrace is our home. 
I’m looking forward to seeing you! You can’t imagine how much!


Caro

I am a dancer and teacher from Herefordshire, a rural, beautiful county in the UK. I trained in dance in London and Buenos Aires, and after being fascinated by tango for many years I had the opportunity to join the family of the world-famous DNI Tango School and Company in 2015. I studied the history of tango at CETBA, connecting to the social history and folklore which surrounds it. Tango is danced all over the world, but is richer when we recognise where it has come from!

Tango invites us to connect deeply with our own bodies, to communicate with our partner, to be completely in the present moment, and to experience the instinctive connection between music and movement.

I am absolutely fascinated by and in love with the work that I do. Being alone in lockdown in Buenos Aires was a very intense and powerful experience; I explored my own dance practice, investigated online pedagogy to reach students all over the world… and missed the embrace of tango so very, very much!

There are many things we can work on which are specific to tango – technique; musicality; improvisation in social dance; the roles of leader and follower. But by inhabiting our bodies in a conscious way, and learning to be present in the dance with all its changes and challenges, we can also be more comfortable and expressive in our everyday way-of-being. As you will know, if you have been dancing tango for some time, it is a lot like life! 

Abrazo grande Caro y Raúl

Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search